Moos wirkt mystisch. Kombiniert mit Farn und Fundstücken aus dem Wald wird es zur märchenhaften Deko.

Das braucht es: Platten- und Höcklimoos aus der Gärtnerei, verschiedene Pflanzen, z. B. Farne, Klee und Hauswurz, Untersetzer für die Pflanzen, getrocknete Pilze aus dem Blumengeschäft

So geht es: Tisch mit Geschirr, Gläsern und Besteck eindecken, dann die Pflanzen auf dem Tisch platzieren, evtl. einen Untersetzer verwenden. Das Moos wie einen Tischläufer auslegen und allfällige Töpfe oder Erdballen damit kaschieren. Werden verschiedene Moose verwendet, ergibt dies eine interessante Struktur. Getrocknete Pilze einarbeiten. Darauf achten, dass genügend Platz bleibt für die Gäste.

Ein Stück Wald unter der Glasglocke: So wird die Tischdeko nach dem Essen zum hübschen Hingucker.